Der ILMODO Blog

von Angela Spangenberg Struckmeyer

Ein frohes neues Jahr

01.01.2018 17:29 von Angela Spangenberg-Struckmeyer

wünscht man  Geschäftspartner, Kollegen, aber auch nicht befreundeten Nachbarn und relativ unbekannten Mitmenschen in den ersten zwei Wochen des neuen Jahres wünscht.

Familienangehörigen und Freunden, die Sie im neunen Jahr zum ersten Mal wiedersehen, können Sie auch schon mal  bis in die ersten Monate des neuen Jahres hinein ein frohes neues Jahr wünschen.

Oft ist es eine Gefühlsangelegenheit. Ist Ihnen der Mensch lieb und teuer, werden Sie ihm sicher auch noch ein gutes neues Jahr wünschen – vielleicht mit einem Schmunzeln im Gesicht – wenn sie den Menschen zum ersten Mal im März begegnen. Andererseits werden Sie nie auf diesen Gedanken kommen beim Nachbarn, den Sie kaum kennen und vieleicht nur dreimal im Jahr sehen.

In der Geschäftswelt wird das etwas begrenzter gehandhabt. Offiziell hält man es für angebracht nicht über die ersten zwei Wochen hinaus gute Wünsche zum neuen Jahr auszusprechen. Mancherorts wird die Gepflogenheit sogar nur auf die ersten Tage im Jahr eingeschränkt. Wie offiziell ist der Anlass? Wie sind die Regeln in Ihrem Unternehmen.

Eine passende Bemerkung, wenn Sie jemanden zum ersten Mal im neuen Jahr treffen, könnte sein:

„Schön, Sie zu sehen. Das Jahr schreitet zwar schnell voran, trotzdem ist es sicher nicht zu spät, Ihnen noch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr zu wünschen.“

Oder: „Da wir uns jetzt erst treffen, ist es wohl noch angebracht, Ihnen alles Gute für das neue Jahr zu wünschen.“

Das Coaching-Siegel

02.11.2017 10:57 von Angela Spangenberg-Struckmeyer

Wie soll man sich im Coaching-Dschungel zurechtfinden?

Welches Coaching ist das richtige für mein Unternehmen, welcher Coach hilft mir mit entsprechender Kompetenz bei der Bewältigung akuter Problemen? Wer bringt mich auf den richtigen Weg?

Die Entwicklung des Coaching macht es nicht einfacher,  auch einen erfahrenen Coach unter all den Angeboten zu finden.

Der Beitrag unter dem Link:

http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article125832508/Das-Coaching-Siegel-ist-ein-teures-Muster-ohne-Wert.html

kann vielleicht helfen, ein bisschen Orientierung bei der Wahl eines guten Coaches zu erlangen.

Conférence-débat avec Viviane REDING 24.10.2011 2011-09-23

Der Internationale Frauentag

08.03.2016 18:04 von Angela Spangenberg-Struckmeyer

„Solange wir einen Frauentag feiern müssen, bedeutet das, dass wir keine Gleichberechtigung haben…“

(Viviane Reding, Mitglied des Europäischen Parlaments)

Weiterlesen …